Was wir tun

Wir sind ein Tierschutzverein, der sich auf die Rasse Mops spezialisiert hat. Mit dieser kennen wir uns aus, da alle unsere Vorstandsmitglieder und auch die meisten unserer Mitglieder selbst eines oder meist mehrere dieser Tiere halten.

 

Uns ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass diese sehr alte, ursprünglich aus China stammende Rasse erhalten bleibt. Und zwar gesund und unverfälscht ohne Einkreuzungen diverser Rassen nur zum Zwecke der Gewinnoptimierung oder neuen "bunten" Farben. Denn, den originalen Mops lt. Rassestandard gibt es bereits in genug Farben.  

 

Wir kämpfen gegen illegalen Welpenhandel und unkontrollierte Zucht (Vermehrer).

Wir möchten den Missbrauch, die Misshandlung oder Ausbeutung  (z.B. als Gebärmaschinen) von Möpsen verhindern bzw. wenn uns solche Fälle bekannt werden, dafür Sorge tragen, dass der/die Täter strafrechtlich verfolgt werden und helfen, dem Tier einen Start in ein neues artgerechtes Leben zu ermöglichen.

Wir unterstützen, beraten, bieten ärztliche Kontakte (Spezialisten retten Leben!), und helfen/vermitteln wenn Mops ein neues Zuhause oder vorübergehend Pflege braucht.

Wir kaufen jedoch keine Möpse frei, weder von Züchtern/Vermehrern noch über Kleinanzeigen, denn das beendet den Kreislauf des Tierleids nämlich nicht, sondern hält ihn am Laufen.

emil.jpg

© privat